Immobilien Marktplatz
 
 
 
Lernen Sie Englisch in einer Sprachenschule oder in einem Seminar Haus.
Übersetzer für alle Sprachen wie Englisch, Deutsch, Chinesisch finden Sie hier.
Buchen Sie Sprachreisen oder Studienreisen nach Australien, Malta, Schottland, England oder in die USA.
In nur wenigen Schritten zum perfekten Plasmaschnitt.



 

Blog - Der perfekte Plasmaschnitt



Der perfekte Plasmaschnitt ist wichtig, um ein essentiell perfektioniertes Produkt zu konzipieren. Dank den neuesten Entwicklungen können die Plasmamaschinen schneller und vor allen zu deutlich günstigeren Konditionen produzieren.
Mit den folgenden Schritten, können Sie den perfekten Plasmaschnitt konstruieren.
1. Zunächst einmal gilt es, sich mit der Stromquelle vertraut zu machen. Hierbei handelt es sich um die wichtigste Quelle des Plasmaschneidsystems. Anschließend ist es wichtig, die Arten der Plasmagase und der Arbeitsgase zu bestimmen. Diese können je nach Produkt erhöht oder verringert werden. Die Stromquelle, die das Gas und den Strom sowohl erhöhen als auch verringern kann, gilt als optimale Quelle für eine exzellente Lebensdauer. Somit werden die Verschleißteile verringert und die Schnittgüte deutlich verbessert, was äußerst wichtig für die zukünftige Produktion ist. Somit können deutlich konsistenterer Schnitte geliefert werden, was die Kunden zufriedener stellt.

2. Ein hochwertiger Brenner
Es ist äußerst wichtig, dass Sie einen hochwertigen Brenner verwenden. Denn dieser steuert im Endeffekt den Lichtbogen, der das gesamte Material schneidet. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, dass der Brenner einerseits gut konzipiert ist, anderseits ist es auch noch wichtig, dass der Brenner über das richtige Gas verfügt. Und es ist außerdem noch sehr wichtig, dass der Strom richtig dimensioniert ist und gut voneinander abgeschottet ist. Außerdem gilt es, dass der Brenner über die richtige Ausrichtung verfügt und das die Kühlung sichergestellt ist.

3. Die Teileprogrammierung
Der wichtigste Schritt, um den perfekten Plasmaschnitt zu erreichen ist die CNC-Programmierung. Beim Einlaufen ist es wichtig, dass der Brenner den richtigen Stich erreicht, dass bedeutet, dass sowohl die Geschwindigkeit als auch die Höhe erreicht werden müssen. Anschließend müssen Sie die Brennerhöhe beobachten, da es sonst zu einem Verschnitt kommen kann.

4. Achten Sie auf die Geschwindigkeit und das richtige Gas
Genau wie bei der Brennerhöhe, kann eine zu langsame oder zu schnelle Geschwindigkeit beim Schneider zu einem positiven oder negativen Schnitt führen. Nun gilt es noch das richtige Gas zu wählen. Die populärsten Gasstoffe sind Druckluft, Sauerstoff, Stickstoff sowie eine Mischung aus Argon und Wasserstoff. Außerdem ist es wichtig die Art und die Dicke des zu schneidenden Materials zu wissen, da von diesen Informationen das Gas gewählt werden muss. Der Argon-Wasserstoff eignet sich beispielsweise ideal für das Schneiden von legiertem Stahl oder auch für Aluminium, da hierbei eine perfekte Schnittgüte erreicht wird.

Wenn Sie diese Tipps beachten, erreichen Sie den perfekten Schnitt. Interessenten für Metallverarbeitung in Stuttgart, lassen sich am besten direkt ein Angebot vom Profi erstellen.
 
 
© 2017 English Portal International GbR